Am 24. August 2016 konnten 14 Flüchtlingskinder in Begleitung ihrer Mütter Kekse backen . Organisiert wurde das Event vom LC-Berlin-Preußen von Humboldt. Gastgeber und Sponsor war „Bellas Kinderbackstube“ in Berlin-Lichtenrade. Jedes Kinder erhielt eine Kochschürze und -mütze und danach ging es richtig los. Der Teig wurde geknetet und ausgerollt . Mit unterschiedlichen Ausstechern entstanden lustige Kekse. Während der Backzeit konnten die Kinder im Vorgarten toben und spielen, einige blieben fasziniert vor dem beleuchteten Backofen stehen. Nach Ende der Backzeit wurden die Kekse individuell dekoriert und es entstanden richtig kleine Kunstwerke.

Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine schöne Box zum Aufbewahren ihrer Kekse. Glücklich traten alle nach zweieinhalb Stunden ihren Heimweg an.

Für uns wieder soviel Selbstverständlichkeiten, für die Kinder aber ein kleiner Schritt der Hoffnung und den Glauben an eine bessere Zukunft.

Auch das passiert in Berlin:
Kurz vor Ankunft sprach ein völlig unbekannter Mann die Begleitung der Kinder mit den Worten an: „Haben sie etwas dagegen, wenn ich Ihnen dies gebe. Bitte kaufen Sie den Kindern ein Eis.“ Sprach`s, schob ihr einen gefalteten fünfzig Euroschein in die Hand und ging entschlossen weiter.
Auch von uns Lions ein ganz herzliches Dankeschön an den anonymen Spender.