Liebe Lionsfreunde,

als Ritter im Kampf gegen die Dunkelheit sind wir in Deutschland mit unserer Initiative „Lichtblicke“ sehr konsequent in der Umsetzung unserer Mission unterwegs.
Auf der Distrikt-Versammlung in Rostock erfolgte nun der Startschuss für den diesjährigen Spendenmarathon, zu dessen Teilnahme ich alle Clubs unseres Distrikts herzlich einladen möchte!
Auch in diesem Jahr haben wir die Chance, unseren Einsatz zu verdreifachen und mit unserem langjährigen Partner CBM wertvolle Hilfe zu leisten. Jede noch so kleine oder auch größere Spende trägt zum Gesamtergebnis bei. Spätestens am 23.11.2015 müssen die letzten Spenden eingegangen sein, damit wir die anvisierten 500.000 € verdreifachen und für unser Projekt in Sierra Leone einsetzen können.
Bitte spenden Sie deshalb an folgendes Konto des Hilfswerks der deutschen Lions e.V.:
Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE83 5019 0000 0000 3005 00 (DE83501900000000300500)
BIC: FF VBD EFF (FFVBDEFF)
Stichwort: Lichtblicke

Oder ganz einfach über das Spendenformular auf der HDL-Website unter http://www.lions-hilfswerk.de/fundraisingbox?fb_item_id_fix=3787
Die in der Distriktversammlung vorgestellte Präsentation und weitere Materialien sind in einer Dropbox unter folgendem Link zu finden: https://www.dropbox.com/sh/lzct48wr3k3yzou/AAD5uRRH5bgPZfWbG_KvnVk0a?dl=0 Ansonsten stehe ich als Sight First Beauftragte des Distrikts für Rückfragen zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihre und für Eure Unterstützung!

Mit lionistischen Grüßen

Nicole Röttger
Kabinettbeauftragte Sight First + Inklusion
LC Berlin-Benefit
sightfirst@lions111on.de

P.S.: Auf der Distriktversammlung in Rostock hat Dr. Dirk Harder sehr eindrucksvoll von seiner Arbeit für die CBM in Afrika berichtet und uns Lions gespiegelt, wie unsere Unterstützung über den Spendenmarathon vor Ort ankommt und wie wertvoll diese Hilfe im Kampf gegen die Dunkelheit ist. Unter folgendem Link sind ein paar Informationen über Dr. Harder und seine Arbeit zu finden: https://www.cbm.de/ueber-uns/mitarbeiter-weltweit/Ich-moechte-etwas-bewirken-473522.html